bildung_header.png

Das Internationale Kente Festival 2017 (IKF) vom 25 – 27.08.2017

Ein Symbol Afrikas in Hamburg Ein dreitägiges Fest der besonderen Art, das Internationale Kente Festival 2017 (IKF), findet zum ersten Mal in unserer multikulturellen und weltoffenen Stadt Hamburg statt. Auf dem IKF 2017 können Sie hautnah die Herstellung, Vielfalt, Schönheit, Bedeutung und Vergnügen des Kente-Tuches erleben. Kente ist ein königlicher und bunter Stoff, der aus dem kunstvolle gewobenen Zusammenspiel der feinsten Baumwolle, Seide und natürlich oder industriell hergestellten Farben mit Ornamenten, Mustern, Bildern sowie Symboliken besteht, nur Könige und Priestern trugen Ihn zu zeremoniellen Zwecken.

Zur angemessenen Würdigung des Kente haben wir zahlreich eigens dafür angereiste afrikanische Artisten, Fachleute und Würdenträger eingeladen. Es werden magische afrikanische Musik und Essen angeboten. Das Motto dieser Feier lautet „Kulturen verbinden – Diversität fördern!“. Danach wird bunt, royal, aber auch entspannt zelebriert. Das Ziel ist es kulturelle Entfaltungsmöglichkeit, um Persönlichkeitsstärkung und Vernetzung zu erreichen. Wer keinen Kente-Stoff besitzt, kann am Eingang ein Kente-Accessoire erwerben.